2019




Die Presseberichte sind nach der Aktualität sortiert!                         
►2018      ►2017      ►2016
Zu einigen Berichten gibt es Links zu Berichten der regionalen Printmedien und zur Fotogalerie!

Tageszeitung SCHWÄBISCHE POST vom 4. Juni 2019 (mit freundlicher Unterstützung der SDZ Druck und Medien)

Dieser Bericht wurde am 4. Juni 2019 in veränderter Form auch in der Tageszeitung IPF- UND JAGST-ZEITUNG veröffentlicht
sowie im Amtsblatt der Gemeinde Hüttlingen.
Bilder zum Landestreffen in Schwäbisch Hall

Amtsblatt Hüttlingen vom 23. März 2019

Kommandantentagung in der Donaustadt Ehingen


Der Landesverband Garden und Wehren Württemberg Hohenzollern lud am Wochenende alle Führungskräfte seiner Mitgliedsvereine zur Arbeits- und Kommandantentagung ein. Als Gastgeber fungierte die Bürgerwehr Ehingen, die mit ihren über 180 aktiven Mitgliedern eine der größten Wehren in Deutschland darstellt. Die Kommandanten und Stellvertretenden Kommandanten von über 30 Wehren, einschließlich Vertreter des Landesverbandes, fanden sich in der kleinen Donaustadt ein. Darunter auch der derzeitige Kommandant Diethard Krings und sein Stellvertreter Klaus Herrmann von der Bürgergarde Hüttlingen.
Mit dem Arbeitstreffen unter der Leitung des Landeskommandanten Oberst Jürgen Rosenäcker startete am Samstagabend die zweitägige Veranstaltung, bei der es im Anschluss eine Museumsführung gab und ein Abendessen den ersten Veranstaltungstag abrundete.
Der darauffolgende Sonntag wurde mit dem musikalischen Aufmarsch der Bürgerwehr Ehingen und den zuvor vor dem Museum versammelten Vertretern der Wehren eröffnet, die mit dem gemeinsamen Marsch zum Ehinger Marktplatz vor dem Rathaus fortgesetzt wurde. Hier standen alle Teilnehmer Spalier und wurden von Vertretern des Landesverbandes, des Freundeskreises der historischen Bürgerwehren, Bürgermilizen und Stadtgarden in Baden-Württemberg sowie der Stadt Ehingen begrüßt. Danach gab es ein kleines Stelldichein im Rathaus, um sich danach zu der eigentlichen Kommandantentagung in der Lindenhalle zusammenzufinden.
Nach der Begrüßung des Landeskommandanten, den Rechenschaftsberichten, der Entlastung des Landeskommandos und dessen Wiederwahl wurde die Tagung mit verschiedenen Berichten, einer Bildershow, Danksagungen und Hinweisen auf kommen-de Veranstaltungen fortgesetzt und endete mit dem anschließenden Mittagessen.

Bilder zur Kommandantentagung

Amtsblatt Hüttlingen vom 12. Januar 2019

Auf ein Neues


Bereits zum 28. Mal hat die Bürgergarde Hüttlingen nach dem Kirchgang mit einem Salut das neue Jahr begrüßt. Nachdem man im letzten Jahr das Neu-jahrsschießen traditionsgemäß im Zentrum auf dem Dorfplatz durchführte, hat man sich dazu entschlossen, wie schon vor zwei Jahren die Terrasse des Forums zu nutzen. Ehrenkommandant Johann Salvasohn meldete Hüttlingens Bürgermeister Günter Ensle die Bürgergarde zum Antritt und gab die Befehle zum Salutschießen. Danach ehrten sie gemeinsam die Beförderung zweier Gardisten.
Die Bürgergarde Hüttlingen zählt mit ihrer Erstgründung im Jahr 1849 zu den ältesten Vereinen der Gemeinde. Bis zum Jahr 1869 haben die Gardisten die Aufgaben der heutigen Polizei und Feuerwehr übernommen und sich nie ins Kriegsgeschehen eingemischt. Seit ihrer Neugründung 1985 gab es immer wieder Höhen und Tiefen. Mit der neu gestalteten Internetseite, einem aufwendig gestaltetem Prospekt und verschiedenen Aktionen versucht die Hüttlinger Bürgergarde seit einigen Monaten neue aktive Mitglieder zu gewinnen. Infos dazu gibt es auch unter www.buergergarde-huettlingen.de.tl/.
Bilder zum Neujahrsschießen