Neues

Aktuelle Infos zur Bürgergarde Hüttlingen!
Ohne Hoffnung naht das Ende
Rolf Lemcke, Pressereferent der Bürgergarde Hüttlingen am 06.12.2018 um 17:23 (UTC)
 Wenn man bei der Bürgergarde Hüttlingen auf die letzten Jahre blickt, scheint es so, dass die Gardisten voller Elan stecken und mit ihren Aktivitäten das Vereinsleben bestens meistern. Mit der Teilnahme an rund einem dutzend Veranstaltungen, die jährlich in unserem Bundesland stattfinden, sieht der Veranstaltungskalender unseres Vereins nicht gerade üppig aus, erklärt sich aber auch durch die Anzahl unserer aktiven Gardisten. Und die werden nicht mehr.
Die Zeiten, in denen die Bürgergarde mit einer geballten Anzahl von Gardisten und Marketenderinnen auftrat, sind schon lange vorbei. Das hohe Alter vieler Gardisten fordert nun mal seinen Tribut, so dass oftmals die eine oder andere Veranstaltung nicht mehr besucht werden kann. Wenn man nur noch mit einer handvoll Gardisten auftreten kann, die oftmals auch durch den gesundheitlichen Zustand vereinzelter Mitglieder zeitweise dezimiert werden, sieht es gar nicht mehr so meisterhaft aus. Eine Situation, die immer bedrohlicher wird und zum langsamen Tod des Vereins führt. Da stellt sich doch die Frage: Muss das denn sein?
All die Bemühungen, Nachwuchs für die Bürgergarde zu finden, führten bisher zu keinem positiven Ergebnis. Weder die vielen Zeitungsberichte, unsere neue Internetseite, der Auftritt in einer SWR-Dokumentation oder unser „Werbeprospekt“ erzielten nicht den erwünschten Effekt. Vielmehr führte dies zur Resignation einiger Mitglieder, deren bisherige Hoffnung gnadenlos vernichtet wurde. Während die Hüttlinger Bürgergarde im 19. Jahrhundert als Polizei- und Feuerwehrersatz gute Dienste verrichtete, sieht es in der Gegenwart gar nicht mehr so rosig aus. Und für die Zukunft? Der Kampf um Nachwuchs scheint verloren, der Verein steht vor dem Untergang. Eine bittere Erkenntnis, bei der auch der kleinste Funke an Hoffnung vergebens ist.
Doch frage ich all die Menschen, die Traditionen ehren und sich an den Aktivitäten von Bürgergarden erfreuen „muss das sein“?
 

<-Zurück

 1 

Weiter->






Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Welchen Eintrag kommentieren?
Dein Name:
Deine Nachricht: